Skip to main content

Die Geschichte der Softair Waffe

Wie konnte es dazu kommen, dass Replikate von Schusswaffen zum Kassenschlager wurden?

Softair kaufenDie erste Airsoft Waffe entstand in Japan kurz nach dem zweiten Weltkrieg. Die japanische Regierung beschloss nach Beendigung des zweiten Weltkriegs ein Schusswaffenverbot für die japanische Bevölkerung.  Die Bewunderung der Schusswaffen blieb trotzdem erhalten und es entstanden zunächst original getreue nachbauten von Schusswaffen, welche aber ohne Funktion waren. Mit der Zeit entwickelte die japanische Industrie die erste Federdruck Waffe, welche kleine Kügelchen abschießen konnte. Die erste funktionsfähige Softairwaffen ist entstanden. Die japanische Industrie hatte mit dieser Maßnahme eine Lösung gefunden, um die Waffenfabriken anderweitig zu verwenden.

Mit der Zeit entwickelten sich die Softairwaffen immer weiter. Die Nachbauten wirkten nun immer realer und die ersten AEG und GAS Systeme wurden entwickelt. Die Amerikaner wurden nun auf den Kassenschlager aufmerksam und verbreiteten die Softair Waffen im Westlichen Raum. Der Begriff Airsoft ist entstanden, welcher sich aus Air (Luft) und Soft (Softballs) zusammensetzt.

Entwicklung der Softair Waffe in Deutschland

Softair kaufenDie Softair Waffen waren zunächst gesetzlich in Deutschland verboten, da sie gegen das Waffenschutzgesetz verstieß. Als Folge der Novellierung des Waffengesetzes im Jahre 2004 wurden Airsoft Waffen in Deutschland legal. Mittlerweile können Airsoft Waffen in Spielzeuggeschäften und in Waffengeschäften erworben werde. Seither entwickelte sich ein gigantischer Markt, da auch Waffensammler auf die original getreuen Airsoft Waffen aufmerksam wurden.

 


Quellen

http://www.paradisi.de/Fitness_und_Sport/Schiesssport/Airsoft/Artikel/17519.php

https://de.wikipedia.org/wiki/Airsoft



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *